Venustransit VENUSTRANSIT 2004
IHR INFOPORTAL ZUM JAHRHUNDERT-EREIGNIS
Venustransit
Reisen zum Polarlicht

IM WINTERHALBJAHR
Island & Skandinavien
UNSERE REISEANGEBOTE
VENUSTRANSIT IN ISLAND
EIN REISEBERICHT IN BILD, WORT UND TON
VENUSTRANSIT IN ISLAND?!
WEITES LAND (03.06.04)
GRÜNE STADT (04.06.04)
BUNTE NATUR (05.06.04)
SILBERNER FJORD (06.06.04)
HILFREICHE COMPUTER (07.06.04)
VENUSTRANSIT IN ISLAND! (08.06.04)
PRACHTVOLLE PFERDE (09.06.04)
WINZIGE ORTE (10.06.04)

REISEBERICHT 2003 (MIT SONNENFINSTERNIS)
WINZIGE ORTE (10.06.04)



Aus Skagaströnd sendet Radio Kántrybær rund um die Uhr Countrymusik, die auf FM 96.7 im Húnaflói-Gebiet zu empfangen ist.


Fahrtroute am 10.06.04
Fahrtroute am 10.06.04 (gelbe Punktierung) und Aufenthalte (dicke gelbe Punkte).
Bitte klicken Sie auf die Karte, um diese in Originalgröße in einem separaten Fenster anzuschauen.


Der letzte Morgen in Akureyri. Ich beginne ihn am PC in der Tourist-Information, dann geht es zum bevorzugten Frühstücksort. Da ich übernächste Woche auf dem Rückweg zur Fähre wieder durch Akureyri kommen werde, verabrede ich mich mit Friðrík schon einmal auf einen Kaffee.
Heute habe ich etwa 400 km Fahrt bis nach Grundarfjörður auf der Halbinsel Snæfellsnes vor mir. An der Strecke durch Nordwest-Island liegt nur ein größerer Ort, Blönduós, der zwar nicht einmal 1000 Einwohner hat, aber alle wichtigen Versorgungseinrichtungen. Ansonsten ist das Siedlungsmuster sehr ländlich geprägt - viele Farmen und winzige Orte. Bis zum 19. Jahrhundert gab es in Island gar keine Orte, sondern nur Farmen, die mehr oder weniger weit auseinanderliegend seit der Landnahme im 9./10. Jh. bewirtschaftet worden sind. In jedem Tal gab es eine oder Kirchfarmen, die Treff- und Mittelpunkt ihres Einzugsgebiets waren. Die bekannte Torfkirche von Viðimýri ist eine der wenigen erhaltenen historischen Kirchen. Von hier aus hat man einen guten Blick auf das Tal der Héraðsvötn. Die Farmen liegen wie auf einer Perlschnur aneinandergereiht.

Torfkirche
Die historische Torfkirche von Viðimýri.

Farmen
Farmen bei Viðigerði.

Video (mp4, 2.0mb): Panorama des Farmlands

In den ländlichen Bezirken sind heute nicht mehr die Kirchen, sondern die Tankstellen die zentralen Einrichtungen. Typische Beispiele sind Viðigerði und vor allem Staðarskáli, die Reisenden als Raststätten bekannt sind, den Bewohnern der umliegenden Gegend aber vor allem als Versorgungseinrichtungen dienen, denn hier gibt es die wichtigsten Lebensmittel und Haushaltsartikel zu kaufen. Nicht weit entfernt von Staðarskáli befindet sich Reykir. Hier gibt es neben einer warmen Quelle auch eine Schule, um die sich eine Minisiedlung aus wenigen Häusern gebildet hat.

Raststätte
Die Raststätte Staðarskáli am Hrútafjörður.

Siedlung
Die Minisiedlung Reykir am Hrútafjörður.

Wo mehrere Farmen und vielleicht noch Schule und Supermarkt dicht zusammenliegen, entwickelt sich bisweilen eine lockere Siedlung mit einigen dutzend, oder auch 100 Einwohnern. Im Fall von Laugarbakki und dem weitaus bekannteren Varmahlið trugen weitere Gunstfaktoren zur Entwicklung kleiner Ortschaften bei, nämlich die Lage an Straßenkreuzungen und das Vorhandensein warmer Quelle - letztere gaben beiden Sieldungen auch ihre Namen.

Ortschaft
Offiziell ein Ort: die Siedlung Laugarbakki am Miðfjörður.

Varmhlid
Lokales Versorgungs- und Touristenzentrum: Varmahlið.

Manche Orte sind nicht immer winzig gewesen, sondern winzig geworden, z.B. Borðeyri, ein einst wichtiger, jetzt aber bedeutungslos gewordener Handelsplatz.

Fischerdorf
Borðeyri, eine alte Handelsniederlassung am Hrútafjörður.

Wer mehr benötigt als nur die alltäglichsten Dinge muss in einen der größeren Orte fahren. Dort gibt es nicht nur Supermärkte und ein paar Fachgeschäfte, sondern meist auch ein oder zwei nette Restaurants und Cafés. In Blönduós z.B. befindet sich letzteres in dem unübersehbaren blauen Haus im Ortszentrum. Bei schönem Wetter kann man auf der Terrasse sitzen und mit etwas Glück nicht nur die Sonne, sondern auch einen wunderschönen Halo sehen.

Halo
Prächtiger Halo über Blönduós.

ZUM ANFANG DES REISEBERICHTES
INHALTSÜBERSICHT
ARCHIV VENUSTRANSIT 2004
- Werbung - Werbebanner Astromedia*
IMPRESSUM UND KONTAKT
© Venustransit.de 2004, all rights reserved
Reisen zur totalen Sonnenfinsternis

SONNENFINSTERNISSE
2008 / 2009 / 2010 / 2012
UNSERE REISEANGEBOTE